Archiv für den Autor: melli

Tod unter Gurken

Gurke wächst über das Rankgitter hinaus.

Gurken sind ja witzige Pflanzen. Ich will immer sagen, witzige Tiere, aber es sind Pflanzen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sie solche Tentakelarme haben, mit denen sie nach allem in ihrer Nähe greifen, um es zu erwürgen. Ich rücke inzwischen jeden Tag die Sonnenblume und die Tomate weiter weg. Einen Blumenkasten habe ich auch schon […]

Der Garten im Frühling

Anfang Juni. Das war die Phase, in der alles bewachsen war, und so schön nach Bauerngarten aussah.

Nun ja, Frühling ist es nicht mehr so ganz. Aber eigentlich habe ich auch nur eine Überschrift gesucht, unter der ich Fotos von der Entwicklung unseres Gartens posten kann. Eigentlich war das ganze ja mal sehr ordentlich. (Nein, erstmal war es zwei Jahre sehr unordentlich, dann war es jetzt ein paar Wochen ordentlich.) Inzwischen sind […]

Richtige Berge

Panorama Rocky Mountains

In den Rocky Mountains ist es anders. Auch hier ist das Land dünn besiedelt, aber es fühlt sich ganz anders an. Vor allem, weil die Nationalparks hier die Touristenattraktion schlechthin sind und es die entsprechenden Infrastrukturen gibt. Aber auch wenn es auf den riesigen Parkplätzen ein bisschen aussieht wie in Disneyland verläuft es sich ganz […]

Inseln in der Prärie

Prairie

Das Besondere an Kanada ist auch, dass es hier irgendwie keine Orte gibt. Freistehende Höfe, Rastplätze und Motels von Zeit zu Zeit. Und Seen. Angeblich hat Kanada mehr Seen als alle anderen Länder auf der Welt zusammen. Und man kommt auch alle zehn Minuten an einem vorbei. Aber keine Orte. (Und man rast hier nicht […]

Quer durch Kanada

Flughafen von Winnipeg bei Sonnenuntergang

Von Toronto bis zu den Rocky Mountains braucht man drei Tage. Nonstop, reine Reisezeit und egal ob mit Auto, Bus oder Bahn. Kanada ist groß. Würde ich die gleiche Entfernung von Montreal bis nach Vancouver statt nach Westen nach Süden reisen, wäre ich in Venezuela. Mein Transportmittel der Wahl ist Bus. Es ist das günstigste […]

Nun doch noch – Fotos aus Tikal

Der große Platz in Tikal, Ausblick von einem der Tempel

Bevor ich mich jetzt auf zu anderen Abenteuern mache, wollte ich euch doch nicht die Fotos aus Tikal vorenthalten. Und es ist in echt natürlich noch viel beeindruckender als auf den Fotos. Was mir vor allem vorher nicht so bewusst war, ist, dass Tikal nicht nur aus Ruinen besteht, sondern vor allem ein Nationalpark ist. […]

Eigentlich wollte ich was ganz anderes sagen…

Mülltonnen in der St. Laurent's Street, Montreal

Jetzt versuche ich seit ungefähr 10 Tagen mal wieder etwas zu posten und von meinen Eindrücken von Tikal in Guatemala zu berichten. Dass es mir nicht gelungen ist, liegt bestimmt nicht an Tikal selbst, sondern vielmehr, dass ich halt andere wichtige Dinge zu erledigen hatte. Konkret, mich um einen Studienplatz für die Zeit nach meiner […]