Archiv für den Autor: melli

Tam Tam: Meine Lieblingsbeschäftigung am Sonntag

Trommler beim Tam Tam in Montreal

Es ist nicht so einfach zu beschreiben, was das “Tam Tam” eigentlich ist. Ein riesiges Picknick, Hippietreffen, inoffizielles Drummerfestival, die Ansammlung aller Verrückten von Montréal an einem Platz. Alles stimmt. Man muss sich vorstellen, dass jeden Sonntag im Sommer alle möglichen Leute mit ihren Percussion-Instrumenten zum Parc Mont Royal kommen, um miteinander Musik zu machen. […]

Neues Layout

Ich weiß, alle denken, ich hätte meinen Blog in den letzten vier Wochen einfach vergesen. In Wirklichkeit habe ich in diesen Wochen (und wer will, darf hier den nächsten Absatz überspringen): mehr als vier Stunden Material an Videotutorials angeschaut, drei neue Programme für Nerds installiert (und ansatzweise verstehen gelernt), ein Child für WordPress geschrieben (das […]

Beim Aufräumen gefunden… ein paar Bilder aus Panama

Ich weiß, ich habe ganz vielen Menschen versprochen, dass wir einen großen Fotoabend machen, wenn ich zurückkomme. Ich will mich da auch nicht rausreden. Nur so als Zwischenbilanz: Es ist jetzt ziemlich genau Halbzeit meiner Reise und ich habe 1499 Fotos bisher. Und das sind nur meine eigenen Fotos. Ich habe auch noch einige Hunderte […]

Wie man sich in New York ohne Smartphone zurecht findet

Skyline New York

Man gehe ca. zwei Blocks in irgendeine Richtung zum nächsten Apple-Store, wähle ein Gerät nach Tageslaune und recherchiere, was immer man gerade sucht (meistens ja den Weg nach irgendwo). Es ist wirklich so einfach und hat für mich super funktioniert. (Und für Apple auch. Sobald ich aus New York weg war, hatte ich das dringende […]

Starbucks Memory

Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob diese Sache in nordamerikanischen Großstädten anders ist als in Europa, oder ob ich nach den Monaten in überwiegend ländlichen Gegenden in Mittelamerika einen frischen Blick darauf habe.

Oster-Sushi

Shushi machen

Nur um euch neidisch zu machen: Wir hatten selbst gemachtes Sushi am Ostersonntag. Zugegebenermaßen, das ist weder in Deutschland noch in Venezuela noch in Indien ein klassisches Ostermenü. Und in Kanada auch nicht denke ich…

27 Grad in Kanada

In der Tat. Fahrenheit. Meine Ankunft in Kanada war eine Mischung aus dem immer noch andauernden reverse cultural shock und einfach… Kälte. Seitdem hat mir jeder erklärt, dass der Frühling dieses Jahr wirklich spät dran ist. Und ich hatte es eh noch nicht verwunden, dass ich meine karibische Insel in Panama verlassen musste. Und dass […]

Raining cats and dogs

Die Meinungen in Internetforen und Reisefuehrern gehen auseinander, ob man nach Mittelamerika eine Regenjacke mitnehmen sollte. Die einen sagen ja, gegen den Regen. Die anderen sagen, das einzige, was gegen tropischen Regen hilft, ist ein Dach. Ich hab in den zwei Wochen in Corcovado drei Regenguesse erlebt. Im Haus, im Wald, im Boot. Das Dach […]