Gute Nacht fuer einen Absprung?

Tiere haben Instinkte. Und Schildkroeten sind Tiere. Aber das heisst noch lange nicht, dass sie sich ganz intuitiv immer richtig verhalten.

Ich habe in den zwei Wochen in der Bahia de las piratas einige Schildkroeten gesehen, die zum Eierlegen irgendwo ins Unterholz gekrochen sind. Um eine Stunde spaeter festzustellen, dass sie dort kein Nest graben kann. Um dann wieder zwei Meter weiterzukriechen und es erneut zu versuchen. Und waehrendessen sitzt man am dunklen Strand und wartet. Und wartet. Fuer Schildkroeten braucht man Geduld. Aber wer bin ich der Schildkroete zu sagen, wo sie ihr Nest buddeln soll? (Zumal wir die Eier ja auch eh wieder rausnehmen.)

Auf unserer vorletzten Nachtschicht bekamen wir tatsaechlich frisch geschluepfte Babyschildkroeten zu sehen. Soo niedlich! Und teilweise so verplant! Denn fuer die Babys gibt es wirklich nur eine richtige Richtung. Zum Meer. Vielleicht lag es daran, dass fast Vollmond war. Aber zwei wollten beharrlich immer wieder den Strand hinaufgekrabbeln. Wir haben mit allen moeglichen Hindernissen versucht, sie in die andere Richtung zu lotsen. Vergeblich. Eine halbe Stunde spaeter hatten schon alle Touristen das Interesse verloren, und wir standen immer noch zu viert mit zwei orientierungslosen Babyschildkroeten am Strand.

Irgendwann hat dann sogar A., unser Projektleiter, die Geduld oder die Hoffnung verloren und beschlossen, dass wir jetzt nachhelfen und sie zum Wasser tragen. Und man sollte meinen, dass der erste Kontakt mit dem Wasser den Instinkten nachhilft. Aehm, nein. Es ist irgendwie absurd eine 5 Zentimeter grosse Schildkroete immer wieder ins Wasser zu tragen, weil sie aus dem Wasser wieder an den Strand krabbelt.

Geduld und wasserdichte Schuhe. Drei Volontaere und zwei Babyschildkroeten. Nach einer weiteren halben Stunde hatten wir es geschafft. Beide waren, mehr gegen ihren Willen, im Meer.

Die traurige Statistik sagt, dass nur 2 von 100 Schildkroeten den ersten Tag ueberleben. Ja, und die traurige Wahrheit ist auch, dass das nicht nur die Schuld der ganzen Fressfeinde ist.

2 Gedanken zu „Gute Nacht fuer einen Absprung?

  1. MuP

    Ich möchte so gerne glauben, dass diese zwei Babyschildkröten die Statistik verbessern werden. Wer mit so viel Einsatz und Fürsorge ins wahre Leben geschupst wird, wird sicher auf sich aufpassen – schon um künftig den eigenen Weg gehen bzw. schwimmen zu können … ;-)

    Antworten
  2. Babyschildkrötenliebhaberin

    Ich glaub, die beiden Babyschildkröten kannten die Statistik! Und sie hatten wohl einen anderen Plan, um sich ein schönes Leben zu gestalten. Aber keine Sorge, sie sind sicher an einer anderen schönen Stelle wieder an Land gegangen und haben versucht einen Flieger in die Karibik zu bekommen. Da werden sie sich ganz schön gewundert haben… :)

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>